Actualités - HORESCA - Fédération Nationale des Hôteliers Restaurateurs et Cafetiers

Hotelstars Union (HSU) verabschiedet neuen Kriterienkatalog für die Hotelklassifizierung

Hotelstars Union (HSU) verabschiedet neuen Kriterienkatalog für die Hotelklassifizierung

HSU-Präsident Jens Zimmer Christensen: Das neue System garantiert Qualität und Service für die Gäste, Transparenz und Sicherheit für die Hotels und entspricht sowohl Nachhaltigkeitsthemen als auch technologischen Entwicklungen.

Helsinki, 17. Mai 2019. Zehn Jahre nach seiner Gründung traf sich der Vorstand der Hotelstars Union (HSU) vergangenen Mittwoch, den 15.05., zu seiner jährlichen Frühjahrssitzung in Helsinki, um zukünftige strategische Herausforderungen zu diskutieren. Ein Fokus der Delegierten der 17 Mitgliedstaaten waren die potenziellen neuen Partner aus Aserbaidschan, Georgien und der Slowakei, die nun neben Frankreich, Italien, Irland und Polen Beobachterstatus erlangt haben. "Wir heißen unsere neuen Partner herzlich willkommen und freuen uns, dass diese Länder großes Interesse an unserem gemeinsamen Produkt eines harmonisierten Kriterienkatalogs für die Hotelklassifizierung zeigen", betonte HSU-Präsident Jens Zimmer Christensen nach dem Treffen.

Die alle fünf bis sechs Jahre stattfindende Überarbeitung des gemeinsamen Kriterienkatalogs bestimmte das vergangene Arbeitsjahr der HSU. "Wir haben sehr intensiv an diesem Prozess gearbeitet und schnelle Fortschritte erzielt, so dass wir gestern den neuen vorläufigen Kriterienkatalog annehmen konnten", berichtete der HSU-Präsident. Dieser Katalog wird nun einer gründlichen Testphase unterzogen, um sicherzustellen, dass alle Anforderungen den Erwartungen entsprechen.

Das Ergebnis ist ein modernes und flexibles System, das sich auf die Funktion hinter jedem Kriterium und nicht nur auf die Hardware konzentriert. Es sichert Qualität und Service für den Gast, entspricht aber auch den hohen Anforderungen der technologischen Entwicklung und spiegelt das Konzept der Nachhaltigkeit wider. "Wir ermutigen Hotels, freiwillige Initiativen wie Ladestationen für Elektrofahrzeuge oder Nachhaltigkeitslabels und -zertifikate zu ergreifen. Wir haben auch die Umweltaspekte sehr ernst genommen, insbesondere in Bezug auf Abfallvermeidung und die Einhaltung der EU-Richtlinie über Einwegkunststoffprodukte“, unterstrich Jens Zimmer Christensen.

Die neuen Kriterien, die von 270 auf 250 Positionen reduziert wurden, gelten ab dem 1. Januar 2020, wobei die Mitgliedstaaten Zeit haben, den Katalog spätestens bis zum 1. Januar 2021 umzusetzen. "Mit diesem neuen Klassifizierungskatalog haben wir unser Ziel erreicht, die Kriterien zu vereinfachen und noch mehr Flexibilität und Transparenz zu schaffen. Wir haben sie für neue Hotelkonzepte geöffnet, damit auch diese im neuen System Platz finden. Wir schützen aber auch unsere traditionellen, oft serviceintensiven Hotels. Wir haben uns diesem Balanceakt im Fortschreibungsprozess gestellt, um unseren Hotels - vom Ein-Sterne- bis zum Fünf-Sterne-Hotel – die Sicherheit zu geben, in den nächsten fünf bis sechs Jahren auf diesen Kriterien aufbauen zu können", so der Präsident und informierte abschließend, dass Details zu den neuen Kriterien und deren Punkteanzahl nach der Testphase veröffentlicht werden.

Hotelstars Union (HSU)

Unter der Schirmherrschaft von HOTREC - Hospitality Europe - bilden die Hotelverbände von Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Griechenland, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Österreich, Slowenien, Schweden und der Schweiz die 2009 gegründete Hotelstars Union. Die Hotelstars Union basiert auf einem gemeinsamen Kriterienkatalog für die Hotelklassifizierung, um den Gästen und Hoteliers mehr Transparenz und Sicherheit zu bieten. Nähere Information finden Sie auf www.hotelstars.eu.

 

-----------------------------------------------------------------------

 

Hotelstars Union adopted new catalogue of criteria for hotel classification

HSU President Jens Zimmer Christensen: "The new system guarantees quality and service for the guests, transparency and security for the hotels and meets both sustainability issues and technological developments.

Helsinki, 17 May 2019. Ten years after its foundation, the Managing Board of the Hotelstars Union (HSU) met Wednesday, 15 May, for its annual spring meeting in Helsinki to discuss future strategic challenges. Delegates from the 17 Member States welcomed in particular the potential new partners from Azerbaijan, Georgia and Slovakia, who have now been granted observer status alongside France, Italy, Ireland and Poland. "We warmly welcome these new partners and are very pleased that these countries are showing great interest in our joint product of a harmonised catalogue of criteria for hotel classification", HSU President Jens Zimmer Christensen underlined after the meeting.

The revision of the common catalogue of criteria, which takes place every five to six years, determined the last working year of HSU. "We have worked very intensively on this process and have made rapid progress so that we were able to adopt the new preliminary criteria catalogue yesterday," reported the HSU President. This catalogue will now run through a thorough field testing if all requirements fulfill the expectations.

The result is an up-to date and flexible system that focuses on the function behind each criterion and not only on the hardware. It ensures quality and service for the guest, but also meets the challenging requirements of technological development and reflects the concept of sustainability. "We incentivice hotels to take voluntary initiatives such as charging stations for electric vehicles or sustainability labels and certificates. We have also taken the environmental aspects very seriously, especially with regard to waste reduction and compliance with the Single-Use Plastics Directive for instance," Jens Zimmer Christensen stressed.

The new criteria set, which has been reduced from 270 to 250 positions, will apply from 1 January 2020, with Member States having time to implement the catalogue by 1 January 2021 at the latest. "With this new classification catalogue, we have achieved our goal of simplifying the criteria and creating even more flexibility and transparency. We have opened them up to new concepts so as not to lose attractivity to the modern hotels that are emerging. But we also protect our traditional, often service-intensive hotels. We have approached this balancing act in this revision process to give our hotels - from one-star to five-star - the confidence to build on these criteria over the next five to six years," the President stressed, concluding that details of the new criteria and their scores will be published after the test phase.

 

Hotelstars Union

Under the patronage of HOTREC – Hospitality Europe - the hotels associations of Austria, Belgium, Czech Republic, Denmark, Estonia, Germany, Greece, Hungary, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxembourg, Malta, the Netherlands, Slovenia, Sweden and Switzerland form the Hotelstars Union, that established in 2009. The Hotelstars Union is based on a common criteria catalogue for hotel classification to provide the guests and hoteliers with transparency and security. For detailed information please visit www.hotelstars.eu.


Devenir
membre


je suis déjà
membre

S'authentifier

Mot de passe oublié


Créer un
compte